Qi Gong

Wer zufrieden ist, ist reich
Wer seine Mitte nicht verliert,
 ist unüberwindbar

(Laotse, 6 Jh. V. Ch.)
Qi Gong für die Gesundheit

Warum bringt das Qi Gong den Menschen Gesundheit?
Gesundheit ist kein stabiler Zustand, sondern die Fähigkeit, auf die Herausforderung des Lebens, wie körperliche Anstrengungen und seelische Belastungen, die passende Antwort zu finden.

Gesundheit ist Leben in Bewegung

Wir wissen, dass im Körper von Menschen und Tier ein ständiger Kreislauf herrscht, von Blut und auch von Energie. Beide haben ihre eigenen speziellen Bahnen. Blut fließt in den Adern und Venen, Energie in den Meridianen.

„Fließendes Wasser fault nicht“ – das ist eine Regel aus der Natur, die auch für uns Menschen gilt.

Die Harmonie des Energieflusses kann durch äußere und innere  Faktoren gestört werden. Unausgewogene Ernährung, Stress, Angst oder Trauer können den Energiefluss blockieren. Dieser muss dann erst wieder in Bewegung gebracht werden.

Die beste Behandlung  ist natürlich diejenige, die direkt energetisch wirkt und außerdem schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen ist.

Das alles bietet Qi Gong.

Qi Gong hat mehrere Ziele:

1. Die Gesundheit bewahren
2. Die Konstitution stärken
3. Krankheiten vorbeugen, Krankheiten heilen
4. Das Leben verlängern
5. Die Alterserscheinungen verhindern
6. Eine starke Persönlichkeit entwickeln
7. Ein glückliches und zufriedenes Leben führen

Nieren Qi Gong

Die Nieren sind die Wurzeln des Lebens, da sie das Ursprungs-Qi speichern

Ziel der Nieren-Qi-Übung: Heilung und Stärkung des Nieren/Blasensystems, Entwicklung von mehr Wärme im Körper, besserer Umgang mit Stress, mehr Selbstvertrauen, Vitalität und innere Ruhe.
Anwendbar bei Haarausfall, Nierensteine,  Frauenkrankheiten, Prostata-Beschwerden, kalte Hände und Füße, allgemeine Blasenschwäche, Blaseninfektionen, Störungen des Autoimmunsystems , Angst, Panikattacken, Phobien, Antriebsschwäche, erhöhte Stressanfälligkeit, Nervosität.

Herz Qi Gong

hat sowohl eine präventive als auch eine therapeutische Wirkung gegen die für unsere Zeit und unsere Zivilisatin so typeschen Erkrankungen wie Bluthochdruck, Niederdruck, Herzrhythmusstörungen und Koronarsklerose sowie andere Beeinträchtigungen des Herz-Kreislaufsystems.

Gesundheitsschützendes Qi Gong

basiert auf Daoyin, traditionelle chinesische Medizin und traditioneller Körperkunst.
Durch die Übungen des gesundheitsschützenden Qi Gongs können krankheitsfördernde Phänomene wie Qi-Mangel, Qi-Stagnation oder schwache Organ-Qi sowohl abgebaut als auch vermieden werden.  Der Stress wird abgebaut und der gesamte Organismus in seiner Funktionsfähigkeit  wird verbessert.

Muskeln- und Knochen Qi Gong

Übungen zum Lockern der Muskeln und Stärken der Knochen.

Die Übungen machen die Meridiane durchlässig, das Qi wird reguliert und harmonisiert, Krämpfe werden gelöst und Schmerzen gelindert. Die Körperhaltung und die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten werden verbessert.

Meridian Qi Gong

Mit dieser Methode versucht man, das Qi in den gesamten Meridianen zu aktivieren und zu stärken. Dadurch werden die Abwehrkräfte gestärkt und das Immunsystem verbessert.
Das Meridian Qi Gong enthält insgesamt 4 Abschnitte:
 1. Regulation der Meridiane
In diesem Abschnitt werden hauptsächlich der Lungen-und Dickdarmmeridian reguliert und angeregt, um die Durchlässigkeit dieser beiden Meridiane zu fördern.
 2. Zirkulation des Qi
Hier zirkuliert das Qi hauptsächlich in Lungen, Dickdarm, Kreislauf- und Dreifachen Erwärme Meridianen. Das fördert die Funktionskreise von Lunge und Herz.
 3. Leitung des Qi
In diesem Abschnitt leitet man das Qi mit der Aufmerksamkeit im ganzen Körper und reguliert damit den gesamten Qi – Fluss.
 4. Einsammeln des Qi
Hier sammelt man das erworbene Qi im Dantian, unserem Energiezentrum. Das nährt und stärkt das Ursprungs-Qi.

 

jetzt informieren/anmelden

 

Qi Gong für Senioren

Qi Gong für Senioren Qi Gong für Senioren
Qi Gong für Senioren Qi Gong für Senioren